Pfarrer Braun – Box-Set 4 [3 DVDs]

29,99  zzgl. Versandkosten*

Kategorien: ,

Beschreibung

Price: EUR 29,99
(as of UTC – Details)



“Ein Zeichen Gottes” Laufzeit: 90 Minuten Regie: Wolfgang F. Henschel Bischof Hemmelrath versetzt Pfarrer Braun ausgerechnet nach Franken, was für einen “richtigen” Bayern wirklich die Höchststrafe ist. Außerdem ist seine neue Gemeinde aufgrund eines unerklärlichen Jesusbildes an einer Felswand zu einer viel besuchten Pilgerstätte für Gläubige aller Art geworden. Die Leiche, die Braun kurz nach seiner Ankunft findet, scheint zu diesem religiösen Rummel zu passen: Der tote Lokalreporter hat Stigmata an Händen und Füßen. Doch schon bald kommt Braun einer eher profanen Todesursache auf die Spur, die sowohl den Laienprediger Krahl als auch den Tourismusmanager Kammler in ein neues Licht rückt. Am Ende jedoch erweist sich das unerklärliche Verschwinden des wundersamen Jesusbildes als einziges Wunder, das es hier jemals gegeben hat. “Das Erbe von Junkersdorf” Laufzeit: 90 Minuten Regie: Wolfgang F. Henschel Pfarrer Braun eilt ans Sterbebett von Marietta von Junkersdorf. Doch die sieche Gräfin bittet nicht etwa um die letzte Ölung – stattdessen soll Braun die eigenwillige Aristokratin mit ihrer Jugendliebe Max vermählen. Marietta will auf diese Weise die habgierige Verwandten austricksen, die schon ungeduldig auf ihr Ableben warten. Braun ahnt nicht, in welches Wespennest an Erbschleichern er das sticht – bis zunächst der Hausmeister und kurz darauf der frisch gebackene Gemahl unter merkwürdigen Umständen zu Tode kommen. In dieser schweren Situation bittet die todkranke Gräfin ihren Pfarrer nicht nur um seelisch, sondern auch um kriminalistischen Beistand. Braun nimmt eine Prise Schnupftabak und gleich darauf die Ermittlungen auf. “Braun unter Verdacht” Laufzeit: 90 Minuten Regie: Axel de Roche Pfarrer Braun soll im Benediktinerinnenstift den Ritus der “Ewigen Profess”, das Treuegelöbnis einer Schwester an Gott und ihrer Ordensgemeinschaft, als geistliches Oberhaupt begleiten. Doch in der Nacht vor der Zeremonie wird der Privatdetektiv Hermann Rammstet vor dem Stift erstochen. Pfarrer Braun entdeckt die Leiche als Erster – und wird prompt als vermeintlicher Mörder festgenommen. Dank der Kaution von Bischof Hemmelrath wird Braun wieder auf freien Fuß gesetzt und soll sogar in höchstem Auftrag die Ermittlungen aufnehmen. Während sich die Roßhauptnerin als Nonne ins Stift einschleicht, um Näheres über den Detektiv und die Schwestern herauszufinden, versucht Brauns Messner Armin ein besonders pikantes Geheimnis zu vertuschen. Aber er ist nicht der Einzige, der ein Geheimnis hat.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.


Hinweis zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies. Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Homepage stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz und darüber, wie wir Cookies verwenden, erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen